Sternschnuppen Wünschen


Wenn man eine Sternschnuppe sieht und wünscht sich etwas, dann geht dieser Wunsch in Erfüllung.

Zumindest behauptet das der Volksmund.

Und ich behaupte, dass das völlig richtig ist.

Starke Wünsche

Denn wenn man in dem kurzen Moment, den eine Sternschnuppe braucht, um den Himmel zu durchfliegen und unseren Blicken zu entschwinden, an einen Wunsch denken kann, dann ist dies mit Sicherheit ein starker Wunsch. Und starke Wünsche tendieren dazu, in Erfüllung zu gehen.

Ausserdem muss man den Sternschnuppen-Wunsch geheim halten. Das fördert, dass der Wunsch nicht im allgemeinen Geplauder verpufft, sondern im eigenen Innern wächst und gedeiht. Noch ein Aspekt, der dem Wunsch bei der Erfüllung hilft.

Sternschnuppen-Gucken

Doch was ist, wenn man zu den typischen Sternschnuppen-Zeiten nachts ins Freie tritt, mit dem festen Vorsatz, Sternschnuppen zu sehen und dann zu wünschen? Funktioniert das auch?

Meiner Meinung nach funktioniert das wunderbar, und zwar aus folgenden Gründen:

Die meisten Menschen gehen selten nachts ins Freie und starren für geraume Zeit in den Himmel. Das muss man sich gezielt vornehmen, ausser man gehört zu den Menschen, die täglich einen Nachtspaziergang machen.

Ausserdem tut einem schnell der Nacken weh, wenn man eine Weile in den Sternenhimmel starrt.

Das gezielte Sternschnuppen-Gucken kommt also einem Ritual nahe.

Wunsch präsent halten

Wenn man beim Sternschnuppen-Gucken etwas Bestimmtes wünschen will, dann muss man diesen Wunsch im Kopf präsent halten, denn normalerweise fliegen nicht ständig Sternschnuppen, sondern nur ab und zu, selbst in den guten Sternschnuppen-Nächten.

Durch das Präsenthalten des Wunsches gräbt er sich in das Bewusstsein ein und wird schon allein dadurch stärker, sogar ganz ohne, dass Sternschnuppen gefallen sind.

Und dann kommt sie, die Sternschnuppe - zisch - und husch ist sie schon wieder weg.

Wenn es dir in diesem kurzen Moment gelingt, den Wunsch kräftig zu denken, dann ist er stark genug, um in Erfüllung zu gehen.

Häufig passiert es nämlich, dass man vor lauter Warten auf eine Sternschnuppe mit den Gedanken abschweift und dann den Moment verpasst, um gezielt zu wünschen. Dann muss man weiter auf die nächste Sternschnuppe warten.

Gutes Wunschtraining

Für die Stärkung der Wunschkraft ist das Sternschnuppen-Wünschen ein ausgezeichnetes Training, das obendrein Spass macht.

Wenn man Glück hat, kann man sogar die Milchstrasse sehen und in klaren Sternschnuppennächten ist es einfach wunderschön.

Grosse Schnuppenausbeute

In den Bergen kann man meistens besonders viele Sternschnuppen sehen, weil dort die Luft etwas dünner ist und man ausserdem nicht von Strassenlaternen abgelenkt wird.

Besonders angenehm ist es, wenn man sich eine Liegegelegenheit besorgt und den Himmel liegend bewundert. Dann spart man sich nämlich den steifen Hals und hält das Sternschnuppen-Gucken viel länger durch.

Ausser für die Wunschkraft ist es auch ein gutes Konzentrationstraining und eine Art Meditationstechnik.

Wann gibt es Sternschnuppen?

Wenn man Glück hat, kann man jederzeit eine Sternschnuppe erwischen, aber an normalen Tagen sind sie sehr selten.

Zweimal im Jahr gibt es besonders viele Sternschnuppen, weil die Erde dann durch Meteoritenfelder mit winzigen Meteoriten fliegt.

Perseiden

Im August, meistens um den 12. rum, gibt es die stärksten Sternschnuppennächte.

Die Sternschnuppen kommen optisch aus dem Sternbild des Perseus und darum heissen diese Meteore "Perseiden". Sie sind Teile des Schweifes vom Kometen Swift-Tuttle, der immer im August die Bahn der Erde kreuzt.

Leoniden

Die Leoniden beglücken uns im November.

Sie entspringen scheinbar dem Sternbild des Löwen und sind deshalb nach ihm benannt. Ihre eigentliche Quelle ist jedoch der Koment Tempel-Tuttle, der im November die Bahn der Erde kreuzt.

Ausser den Perseiden und den Leoniden gibt es noch die Quadrantiden im Januar und die Geminiden im Dezember, aber die sind meistens weniger stark als die anderen beiden. Dann gibt es noch die Aquariden, die mehrmals im Jahr dem Sternbild Wassermann entspringen.

Viel Spass beim Sternschnuppen-Wünschen!



Zur Wunschkraftseite

Home